Wir stellen vor: SCHÖDLBAUER Reinhard / SCHÖDLBAUER Leonard
           und SCHÖDLBAUER Theodora / VECERNIK Sophia
                                   Familienausflug nach Kärnten
SchoedlbauerTheodora-5-1.jpg                     

SchoedlbauerTheodora-1-1.jpgBildergebnis für logo mazda mx5
Reinhard und Leonard SCHÖDLBAUER auf Mazda MX5 NA, Baujahr 1991
SchoedlbauerReinhard.png
Der "neue" unverbastelte MX-5

Gleich mit 2 Teams reisen die Schödlbauers zur FIZZERS-Karawanken-Classic. Reinhard und Leonard SCHÖDLBAUER haben sich in der MX5-trophy bereits einen Namen gemacht, denn die beiden konnten sich schon mehrmals im Vorderfeld platzieren.


Die Sieger v.l.n.r.: Harald Rosenauer, Eva Rosenauer-Albustin, Thomas Stockmayer, Sonja Stockmayer, Leonard Schödlbauer, Reinhard Schödlbauer © Dieter Zelber

So gab es für die beiden bei der "Rallye Historale 2016" den 2. Platz in der MX5-Wertung. Diese Fahrt im Süden Wiens war gespickt mit 16 unterschiedlichen Timingprüfungen,
In der Endwertung der MX-5 Trophy erzielte das Team den 5. Rang, aber das soll 2017 noch getoppt werden!

SchoedlbauerTheodora-4-1.jpgDazu berichtet Reinhard. "Ich wurde mit dem MX5 Virus bereits 1990 infiziert und hatte damals einen Blauen aus der ersten Serie, welchen ich 10 Jahre im Alltag gefahren  bin.
Aufgrund des wachsenden, familiären Platzbedarfes gab es eine lange Zeit ohne MX5. Voriges Jahr musste dann wieder ein MX5 her, es ist ein grauer NC mit klappbarem Hardtop geworden, s. nebenstehende Fotos.
Damit bin ich voriges Jahr mit meinem Sohn Leonard bei der MX5 Trophy mitgefahren und wir haben den 5. Gesamtplatz erreicht. Dies hat den Wettbewerb in der Familie angestachelt und daher fahren heuer auch meine Frau Theodora und Tochter Sophia in unserem Vorjahresauto als Damenteam mit. Für Leonard und mich musste daher ein anderes Auto her und ich wollte unbedingt wieder einen unverbastelten MX5 der ersten Serie haben. Was hiermit gelungen ist und wir freuen uns schon sehr auf unsere erste Karawanken Classic".

Das wird also ein heißer fight Denn das Damenteam Theodora SCHÖDLBAUER  / Sophia VECERNIK ist sicherlich ganz heiss darauf es den beiden Männern zu zeigen, wo der Bartl den Most holt.

Einen Fahrzeug-Vorteil hat das Damen-Team nur dann, wenn man das Baujahr berücksichtigt:
Während die Herren auf einem, bereits in der Klass H startberechtigten Mazda MX5 NA, Baujahr 1991 unterwegs sind, greifen die beiden Damen auf einen Mazda MX-5 NC, Baujahr 2007, zurück. Na ja, der weist bereits 160 PS gegenüber den 115 PS des Baujahres 1991 auf; aber ob das bei einer Gleichmässigkeits-Prüfung von Vorteil ist?