Starter bei der FIZZERS-Karawanken-Classic:
                              Gernot & Mario BISTER
            3 Rookys am Start ... 2 Piloten und ein Rolls Royce
Bister-2019-2.png
Symbolfotos https://www.classic-trader.com
Bild (5/17) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat <strong>Rolls Royce Silver Spirit (1981)</strong>          : Rolls Royce Silver Spirit          <br/><br/>              <div class="hideonmobile" style= 
Bilder aus einem Verkaufsangebot auf https://www.zwischengas.com
Bild (6/17) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat <strong>Rolls Royce Silver Spirit (1981)</strong>          : Rolls Royce Silver Spirit          <br/><br/>              <div class="hideonmobile" style=
Bild (12/17) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat <strong>Rolls Royce Silver Spirit (1981)</strong>          : Rolls Royce Silver Spirit          <br/><br/>              <div class="hideonmobile" style=
Bild (15/17) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat <strong>Rolls Royce Silver Spirit (1981)</strong>          : Rolls Royce Silver Spirit          <br/><br/>              <div class="hideonmobile" style= 
Bild (8/17) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat <strong>Rolls Royce Silver Spirit (1981)</strong>          : Rolls Royce Silver Spirit          <br/><br/>              <div class="hideonmobile" style='font-size:0.8em;'>      <strong>Navigations-Tip:</strong> Benutzen Sie die Pfeiltasten auf ihrer Tastatur (rechts=vorwärts, links=zurück)    </div>
Bild (4/17) vom Fahrzeug-Verkaufsinserat <strong>Rolls Royce Silver Spirit (1981)</strong>          : Rolls Royce Silver Spirit          <br/><br/>              <div class="hideonmobile" style='font-size:0.8em;'>      <strong>Navigations-Tip:</strong> Benutzen Sie die Pfeiltasten auf ihrer Tastatur (rechts=vorwärts, links=zurück)    </div>

Mit einer besonderen Rarität warten das Vater-/Sohn Gespann Gernot und Mario BISTER aus dem Rosental auf; einem Rolls Royce Silver Spirit aus dem Jahr 1981!

Ein Hingucker wie wir ihn so noch nicht bei der FIZZERS-Karawanken-Classic dabei hatten. 248 Pferdchen aus 6750 ccm bewegen das 2.250 kg schwere Fahrzeug vorwärts. Keine leichte Aufgabe für die beide Neulinge ihren Rolls über manchmal doch schmale Straßen zu bewegen.

Aber die beiden nehme ihren ersten Start bei einer Oldtimer-Veranstaltung durch aus ernst. Bei der, von Klubmitglied Herbert Luttenberger organisierten Classic-Schulung mit Harald Neger und dem Team Mischka als Instruktoren, sind die beiden dabei! 

2019-Logo-Schulung-3-1024px.jpg

Übrigens sind noch 2 Plätze für die Einstiegs-Schulung 
               am 4. und 5. Mai frei. Anmeldungen:

                       Herbert LUTTENBERGER
                       EMail:       luttenberger@micros.at 
                        Tel.:         0664-2105589

Der Rolls-Royce Silver Spirit (dt: Silberner Geist) wurde in verschiedenen Serien (I bis IV) von 1980 bis 1998 produziert. 

Als Antrieb diente ein Achtzylinder-V-Motor mit 6.750 cm³ Hubraum und Motorblock und Zylinderköpfen aus Leichtmetall. Er hatte eine kontaktlose Elektronikzündung und war anfangs mit zwei SU-Vergasern ausgerüstet. Die Leistung gab Rolls-Royce lediglich mit dem Wort „sufficient“ (dt.: genügend) an. In Fachzeitschriften werden die Leistungen von 201 PS für die Serie I bis hin zu 300 PS für Serie IV angegeben. 

Der Silver Spirit hat Hinterradantrieb. Die Kraft übertrug zunächst eine Dreigangautomatik, Der Wagen war mit einer  Girling Niveauregulierung und gashydraulischen Sto?dämpfern ausgestattet.

 

Die Höchstgeschwindigkeit stieg während der Produktionsdauer von 193 km/h (Silver Spirit I mit Doppelvergasermotor, 1980) auf 225 km/h (Silver Spur IV mit Einspritzmotor ab 1997). 

Der Rolls-Royce Silver Spirit wurde werksseitig ausschließlich als viertürige Limousine angeboten. Wie schon beim Vorgänger konnte der Käufer auch beim Silver Spirit zwischen dem Modell mit normalem Radstand (3.061 mm) und einem um 10 cm auf 3.161 mm verlängerten Modell (Silver Spur) wählen. Der längere Radstand kam dem Fußraum der Fondpassagiere zugute.

Die erste Serie des Silver Spirit wurde unter den Gesichtspunkten der Sicherheit, des Abgasvorschriften und der Verbrauchsnormen entwickelt, insbesondere mit Hinblick auf die strengen Regeln in den Vereinigten Staaten, vor allem in Kalifornien.

So war der Silver Spirit für die Vereinigten Staaten und für Japan bereits ab der Erstvorstellung mit Katalysator lieferbar.