Starter bei der FIZZERS-Karawanken-Classic: 
    Erich und Roswitha  VOLK, FORD  USA Mustang  Fastback, BJ 1965
             Das Top-Team genießt den wohlverdienten Ruhestand!
Volk-2014-2.jpg

190517 KWC 01 DH 4097 on190517 KWC 10 DH 4221 on190517 KWC 18 DH 4337 on190517 KWC 09 AG 0649 on190518 KWC 44 DH 4722 on150530 KWC 03 DH 5186150530 KWC 01 DH 5050150530 KWC 02 HH 4652

Über viele Jahre waren Erich und Roswitha  VOLK Stammgäste bei der Karawanken-Classic. Ab 2016 verordneten sich die beiden aber eine schöpferische Pause und haben nach dieser langen Zeit wieder für die FIZZERS-Karawanken-Classic 2019 und 2020 genannt

.

Wir freuen uns darüber, dass wir das erfolgreiche Duo und ihren Ford Mustang heuer wieder dem Publikum vorstellen dürfen. Denn die beiden Steirer mischten bei ihren Teilnahmen stets ganz vorne mit und heizten favorisierten Tams immer kräftig ein:
Wie die kommenden Sieger sah das Team  aus Rottenmann, Steiermark, bei der Karawanken-Classic 2013 aus. Auf ihrem bulligen FORD USA  Mustang  Fastback dominierten die beiden Routiniers nach der ersten Tagesetappe am Freitag das Feld und holten sich auf Burg Landskron den Tages-Pokal ab - s. Foto mit Fahrtleiter D.Ing. Figura.

Volk_2013-11.jpg

Große Erwartungen also für den nächsten Tag, doch darüber lassen wir Erich selbst berichten:
"Bis zur letzten Sonderprüfung lief für uns alles super; wir konnten die Gesamtführung des Vortags verteidigen. Aber dann passierte es: 
auf Grund eines Flüchtigkeitsfehlers in dieser Sonderprüfung wurden wir vom ersten Gesamtrang auf den 11. Gesamtrang zurück gereicht. Wir waren stinksauer, denn der 3. Platz in der Klasse war für uns nicht wirklich ein Trost. 

Mit dem 11. Gesamtrang sind wir zwar bei den Top-Teams dabei aber für uns gibt es nur ein Ziel - einen  Podest-Platz. Denn die  Karawanken-Classic ist eine der wenigen Oldtimer-Rallyes, bei der wir noch nicht gewonnen haben !"

Wir fanden diese Aussage von Erich im Jahr 2013 sehr fair und sportlich. Daher hofften wir für das Team, dass es den beiden Steirern bei der Karawanken-Classic 2014 gelingen würde, den "weißen Fleck" auf ihrer Erfolgs-Landkarte zu löschen.

Aber wie so oft - der Mensch denkt und Gott lenkt; in diesem Fall heißt es natürlich: Erich lenkt und der Mustang denkt "Du kannst mich mal". 
Bei einer der wenigen Fälle in seiner erfolgreichen Karriere verweigerte das edle Ross 2014 seinen Dienst, so dass Erich uns Roswitha Volk vorzeitig die Heimreise antreten mussten, nachdem es nach den ersten Sonderprüfungen tatsächlich nach einem weiteren Spitzenplatz ausgesehen hatte.
Danach knurrte der Rottenmanner Rossebändiger:

     "Bei der Karawanken-Classic hamma jetzt echt
                       a Rechnung offen !"

Diese Rechnung beglichen die beiden Ford-Treiber bei der FIZZERS-Karawanken-Classic 2015, bei der sie Ihr Ziel - einen Podestplatz - tatsächlich 
mit dem 2. Platz in der Gesamtwertung erreichten!

Wir wissen natürlich, dass sich Erich und Roswitha nach unzähligen Gesamtsiegen noch höhere Ziele gesteckt haben, denn:
"die FIZZERS-Karawanken-Classic" ist eine der wenigen Veranstaltungen, die wir noch nicht gewonnen haben!"            

                            Logo_Ford_1.jpg

Volk_2013-6.jpg

Von sich berichtet der ehemalige Gastronom, der zuletzt das „Oldtimer-Stüberl“ in Rottenmann betrieb, jetzt aber in den wohlverdienten Ruhestand wechselte:
„Ich bin ein gesundheitsbewusster Mensch, mit sehr großem Drang zu Traditionen - daher auch meine Liebe zu altem Blech wie eben Autos und da ganz besonders für Big USA Cars mit gaaanz viiieeel PS und Hubraum
Mein Ford Mustang Fastback 1965 ist nicht nur ein absoluter Klassiker - sondern ein richtiger Hingucker und in der Rallye Szene ein respektierter Sieger–Typ.

Eigentlich ist der Mustang ein echter "64 halb" denn er stammt nachweislich aus der ersten Bau-Serie, also ein ganz:
1997 wurde der Wagen über Deutschland aus den USA importiert – dort teilrestauriert und von mir 2001 nach Österreich geholt . In der Zwischenzeit komplett zerlegt und neu aufgebaut. Mit Blickrichtung CLASSIC RALLYES wurde alles in diese Richtung umgebaut und verbessert z.B. Stabis hinten und vorne – Scheibenbremsen – scharfe Nockenwelle – 4-fach Vergaser – Hosenträger-Gurten,  Auspuffanlage etc. etc. Die Farbe ICEBLUE ist eine ehr seltene Farbe.  Jetzt präsentiert sich der Mustang als perfektes Rallye Auto mit sehr viel Kraft – und super Fahrspaß!“

Volk_(1)B.png

Aber nicht nur an seinem Mustang hat der Oldtimer-Fan viel Freude; eine umfangreiche Sammlung alter Autos zeugen von der Leidenschaft ihres Besitzers für altes Blech. Diese reicht vom Ford Pick-up, Baujahr 1940, über Buick Sedan, Baujahr 1956 bis zum soliden VW-Käfer.


         Volk_(9)b.png  Volk_(2)b.png           Volk_(6)b.pngVolk_(4)b.png

Weit über 100 Pokale und Lorbeerkränze zeugen von den Erfolgen des Rottenmanner Ford-Teams, das seit 2002 bei allen namhaften Rallyes am Start war und 
dabei 11 Gesamtsiege feiern konnte darunter MURTAL- / SÜDSTEIERMARK- / WACHAU- / FALKENSTEIN-CLASSIC, HARTBERG u. PANNONIA HISTORIC, RECHBERG-BERGPREIS und STODER Berglauf. 

Daher betont Erich:

              DER MUSTANG IST MEIN ABSOLUTES
     LIEBLINGSFAHRZEUG UND DAHER GANZ SICHER
                        U N V E R K Ä U F L I C H !

                 Logo_Ford_1.jpg
Zusätzliche Infos über Erich Volks Oldtimer:


Hersteller               Ford
Type:                     Mustang Fastback
Bauart:                  2 türiges Coupe, 2+2 Fastback
Baujahr:                1964  1/2
Motor:                    V8/Viertakt/Vergaser
Hubraum:              4.798 ccm
Leistung                ca. 270 PS
Getriebe:               3-Gang Automatik
Eigengewicht:       1200 kg
Marktzeitwert:       ca. 40 - 50.000 Euro

150529 KWC 00 DH 4517Volk-2014-1.jpgVolk_2013-2.jpgVolk_2013-4.jpgVolk_2013-5.jpgVolk_2013-7.jpgVolk_2013-9.jpgVolk_2013-10.jpgVolk_2013-9.jpg

Ein Verkaufsvideo eine Ford Mustang Fastback, Baujahr 1965 findet Ihr >>> hier

190518 KWC 66 DJ 2455 on