Wir stellen vor ADAMU Tomas / ROUDNICKA Katerina
         erstes tschechisches Team bei der Karawanken-Classic
Adamu-2.jpg  

Adamu-3.jpg

Adamu-5.jpgAdamu-1.jpgAdamu-6.jpg

Adamu-7.jpg
Bisher konnten wir mit einem tschechischen CS-Kennzeichen  Michaela und Joschi WEITHALER bei der FIZZERS-Karawanken-Classic begrüßen. Joschi hat aber Kärntner Wurzeln und daher ist das ADAMU Tomas /  ROUDNICKA Katerina auf Ford Mustang aus Mlada Boleslav das erste 100 %-inge Team aus unserer Nachbar-Republik.

Bei uns sind die beiden natürlich nicht bekannt, aber in Tschechien nehmen sie regelmäßig und erfolgreich an verschiedenen Oldtimer-Bewerben teil.
So haben die beiden 2016 die Bohemia Classic auf dem 3. Platz abgeschlossen! - Eine Leistung, die bei der Motorsport-Begeisterung unserer Nachbarn ganz hoch einzustufen ist; regelmäßig nehmen über 150 Teams diese Oldtimer-Rallye in Angriff, die vor einer Zuschauer-Kulisse statt findet, von der die Veranstalter in Österreich nur träumen können!

Als echter Oldtimer-Freak hat das Team die Möglichkeit auf verschiedene Oldies zurück greifen zu können; so nahmen sie z.B. die Carlsbad Classic 2017 mit einem Ford Capri 2600 GT, Baujahr 1973, in Angriff.

Bei der FIZZERS-Karawanken-Classic kommt aber ein bullenstarker Ford Mustang Fastback GT, Baujahr 1965, zum Einsatz.
Es ist das ein Mustang der ersten Generation die in der Zeit von 1964 bis 1966 produziert wurde. 1964 präsentierte Ford den Mustang auf der technischer Basis des Ford Falcon als Coupé sowie als Cabriolet und schuf damit die nachmalig nach ihm benannte Klasse der Pony Cars.

Dem Mustang war vom Start weg ein großer Erfolg beschieden. Das Fahrzeug sollte das junge, sportliche Publikum ansprechen und konnte nach heutiger Kaufkraft und inflationsbereinigt um rund 18.000 USD erworben werden. Am Abend des offiziellen Verkaufsstarts waren bereits ca. 22.000 Fahrzeuge verkauft. Bis Ende des ersten Modelljahres konnten 680.992 Einheiten verkauft werden. Dies stellte einen Rekord in den USA dar.

Der Erfolg des Mustang beruhte nicht nur auf einer aufwendigen und raffiniert gestalteten Werbekampagne vor und während der Markteinführung, sondern auch auf einer umfangreichen Liste von Einzelextras und Ausstattungspaketen. Jeder Kunde sollte sein Mustang-Modell ganz nach individuellem Geschmack gestalten können, ob als karg ausgestattetes Sechszylindermodell, als kleines Luxuscoupé oder als Sportgerät mit leistungsstarkem V8-Moto.

Ganz offensichtlich füllte der Mustang auf dem Markt eine Lücke, deren Ausmaß nicht zu ahnen gewesen war. Ford rechnete optimistisch mit 240.000 verkauften Exemplaren.


Technische Daten:
Motor:                                  4.710 ccm
Leistung                            225 PS         
Beschleunigung:             7,5 sec für 0 auf 100 kmh
max. Geschwindigkeit:   ca. 180 kmh
Baujahr:                            1965


Mehr über das bullige Fahrzeug erfährt man in diesem >>> Video
Adamu-4.jpg