Starter bei der FIZZERS-Karawanken-Classic: Herbert COREL / Doris HORETH
Mit der Grand Dame des Classic-Sports muss sich die Konkurrenz warm anziehen!

Corel-2.jpg
                                                                                     Vienna Classic Days 2018
Corel-1.jpg

Mit einem, bei Oldtimer-Veranstaltungen oft auftretendem Problem, hatte auch Herbert COREL bei der MX5-Trophy 2018 zu kämpfen - wo nehm ich einen guten Co-Piloten her? In der Endabrechnung der Trophy 2018 findet sich der Wiener zwar auf dem ausgezeichneten 6. Gesamtrang - s.u. - aber da wäre sicherlich noch mehr drinnen?
Denn allzu oft musste Herbert, wie die Fotos zeigen, ohne Co-Piloten antreten und verpasste trotzdem das Treppchen  immer nur ganz knapp:
Höllental-Classic, RARA Weinviertel Rallye, Falkenstein-Classic jeweils 4. Platz! Das soll sich 2019 ändern!

Endergebnis der MX5-Trophy 2018, Fahrer :

  1. Harald Rosenauer    75,0 Pkt.
  2. Ernst Michalek         74,5 Pkt.
  3. Uschi Riepl               65,1 Pkt.
  4. John Pietersen         64,5 Pkt.
  5. Roland Wendl          59,4 Pkt.
  6. Herbert Corel          41,6 Pkt.
  7. Klaus Jonke             40,4 Pkt.
  8. Karin Denkmayr       36,5 Pkt.
  9. Tomica Mozina         35,8 Pkt.
  10. Markus Pink             35,4 Pkt.
An der FIZZERS-Krawanken-Classic, der ersten Veranstaltung der MX5-Trophy 2019, nimmt Herbert zum ersten mal teil und hat sich da gleich einmal gut aufgestellt. Mit der Grand Dame des Classic-Sports, Doris HORETH, holte er sich nicht nur eine exzellente Ansagerin in sein Cabrio, sondern auch eine Beifahrerin, die die FIZZERS-Krawanken-Classic wie ihre Westentasche kennt. In der Vergangenheit hat Doris ihre Piloten nicht nur zu Klassensiegen "verführt", sondern hat mit Michael Stumpf den Prolog der FIZZERS-Krawanken-Classic 2018  gewonnen.

Es bestand daher von vornherein kein Zweifel, dass das Team Corel/Horeth das Angebot der Veranstalter annahm, an beiden Tagen der FIZZERS-Krawanken-Classic (17./18.Mai 2019) an den Start zu gehen.
Denn dank der Unterstützung durch die Firma Mazda wird den Piloten der MX-5 Trophy die Teilnahme an der 2- Tagesveranstaltung der FIZZERS-Karawanken-Classic zu Sonderkonditionen ermöglicht - Anstelle des normalen Nenngelds in der Höhe von 495 € können MX5-Teams zum Sonderpreis von 395 € an allen Tagen dieser Kärntner Veranstaltung, der "Classic mit Herz", mit machen!

Dabei werden die Teilnehmer der MX5-Trophy in einer eigenen Sonderklasse gewertet. Die MX5-Teams sind also auch bei der "großen" Karawanken-Classic unter sich, können sich aber gleichzeitig mi den arrivierten "Classic-Profis" messen.
                
                      Herbert Corel: 2018 6. Platz bei der MX5 Trophy

Für MX5-Teams gibt es bei der FIZZERS-Karawanken-Classic 2 Teilnahme-Möglichkeiten und damit auch 2 Chancen auf die schönen Preise dieser Classic:

  1. Teilnahme am 17. & 18. Mai mit eigener MX5-Wertung (automatisch Teilnahme am 18. Mai für die MX5-Trophy)
  2. Teilnahme nur am 18. Mai für die MX5-Trophy

1998 präsentierte Mazda die zweite Generation des MX-5 (Produktions-Code NB). Es wurden stärkere Motoren angeboten:
der 1,6-l-Motor leistete 110 PS, der 1,8-l-Motor 140 PS

Technische Daten:
Hersteller                                                   Mazda
Type                                                          MX-5 NBFL
Hubraum                                                   1598 ccm
Leistung                                                     110 PS
Bauzeitraum                                              1998 – 2005
Anzahl Ventile pro Zylinder                           4
Ventilsteuerung                                           DOHC, Zahnriemen
Bohrung × Hub                                          78,0 mm × 83,6 mm
Verdichtungsverhältnis                                9,4:1
Antrieb                                                      Hinterrad  
Höchstgeschwindigkeit                               191 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h                      8,1 sec
Leergewicht                                               1035 kg