Logo-Herzlich_Willkommen-2rot.png

                      im Driving-Park „Lovnttol“ der Fahrschule Haider
                                          Logo_-_Driving_Park_schwarz.jpg
Drivingpark_St._Marein_9.jpg

Schnell-
Info-2-schwarz.jpg

    ZEITKONTROLLE &  
    GLEICHMÄSSIGKEITSPRÜFUNG

    Driving Park Lovnttol
    St. Marein 126
    9431 St.Stefan

   Samstag, 2. Juni 2018     ab ca. 10.30 Uhr

2018-KC-Logo-3.png

Logo-KC-Fizzers-Banner-1.jpg

Inhaltsverzeichnis

Logo_-_Driving_Park_schwarz.jpg

       Einleitung >>> mehr/go to
2018-KC-Logo-3.png       Detail-Infos zur FIZZERS-Karawanken-Classic >>> mehr/go to

Logo_-_Driving_Park_schwarz.jpg

      Informationen über den Veranstaltungsort >>> mehr/go to

Die Fahrschule Haider wurde am 8. November 1956 vor mehr als 50 Jahren gegründet. 2012 hat Ing. Martin Haider den Betrieb mit Unterstützung seines Bruders Benjamin Haider übernommen, da der Firmengründer Ing. Peter Haider nach einer langen und erfolgreichen Karriere in Pension gegangen ist. 

Die ersten Ideen zum Thema Fahrsicherheitstraining entstanden in den späten 80iger Jahren, als erstmals „Winterfahr-Lehrgänge“ angeboten wurden. Mit dem „Driving-Park Lovnttal“ wurden die Übungsmöglichkeiten für Fahrschüler und erfahrene Fahrer optimiert.

Das neue Fahrsicherheitsgelände im Lavanttal hat eine Gesamtfläche von 28.000 m² wovon ca. 13.000 m² asphaltiert sind. Die asphaltierte Fläche ist mit Rutschbelägen und Wasserhindernissen ausgestattet. Leihautos, Motorräder, das Drift-Car und ein Motorradschräglagentrainer gehören auch zu Ausstattung des Fahrsicherheitsgeländes.
Firmen- bzw. Privattrainings sind nach vorheriger Absprache mit der Fahrschule Haider möglich.
Anfragen per Mail an: office@fahrschule-haider.at

Ziel der Fahrsicherheits-Trainingskurse
•   Die Teilnehmer sollen durch die Kurse Gefahren im Straßenverkehr rechtzeitig erkennen können
    und durch vorausschauende Fahrweise vermeiden.
•  Ziel der Kurse ist es auch, dass die Teilnehmer kritische Situationen durch Wissen und
    Fahrzeugbeherrschung bewältigen können.
•  Zudem soll eine Sensibilisierung für die Wirkungsweise moderner Fahrzeugtechnik erwirkt  werden. 
                                                     Die Zielsetzung lautet:

             „Gefahren erkennen, Gefahren vermeiden, Gefahren bewältigen.“


2018-KC-Logo-3.png

                                                         WE PROUDLY PRESENT 
                                          FIZZERS AS MAIN SPONSOR OF THE
   11. FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC 2018

Was haben die Fizzers-Zuckerln und Oldtimer gemeinsam?     

Ganz einfach: Alt und Jung lieben sie und beide sind seit Jahrzehnten ein Klassiker.


Eine alte Marke und alte Autos - das passt doch perfekt zusammen. Der VW-Käfer begann schon bald nach dem Krieg zu krabbeln und es gab endlich wieder die ersten Süssigkeiten nach harten Hungerjahren - und damit erinnert sich sicher der eine oder andere Besitzer eines Oldtimers gerne an die Fizzers-Rollen mit ihrem erfrischendem, brauseartig-en Geschmack.

Aber außer süsser Nostalgie bringt der neue Partner der FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC, der „Classic mit Herz“, auch noch andere Ideen in diese, schon immer sehr beliebte Oldtimer-Veranstaltung im Süden Österreichs.

                                                       Lassen Sie sich überraschen!

                                                                INFORMATIONEN 
                                                 zur FIZZERS-Karawanken-Classic

 

 

Für die Strecke Bregenz – Eisenstadt müsste man 7.831.579 Fizzers aneinander reihen
2. Tagesetappe der FIZZERS-Karawanken-Classic
Pörtschach a.W.  >>  Driving Park Lovntol  >>  Pörtschach a.W. 

In Driving Park Lovntol haben die Zuschauer zwei Mal Gelegenheit die Piloten der FIZZERS-Karawanken-Classic und ihre Fahrzeuge aus der Nähe zu sehen:

•    Zeitkontrolle vor der Gleichmäßigkeits-Sonderprüfung
•    Gleichmäßigkeits-Sonderprüfung auf dem Gelände des Driving Parks Lovntol in St.Marein

Durchfahrtszeiten


Samstag, 2. Juni 2018 1.Fahrzeug  ca. 10.30  Uhr 

Letztes Fahrzeug ca. 11.45  Uhr
1.  Zeitkontrolle (ZK)

Zuletzt  machte die Karawanken-Classic 2014 im Driving Park Station und präsentierte schöne und sehenswerte Oldtimer. Auch 2018 werden wieder automobile Raritäten im Driving Park zu bewundern sein.
 Puck_A_(8).jpg 2012_Forstner_A_(4).JPG Rom_A_(12).JPG 



   ZEITKONTROLLE & GLEICHMÄSSIGKEITSPRÜFUNG
   Driving Park Lovnttol
   St. Marein 126
   9431 St.Stefan

   zum  >>> 
Routenplaner

1. Zeitkontrolle (ZK)
Aus Richtung Wolfsberg kommend, fahren die Piloten der  Karawanken-Classic in St.Marein i.L.zum Driving Park Lovntol.

Dort findet eine Zeitkontrolle  für die Teilnehmer-Fahrzeuge statt, die durch gelbe und rote FIA-Tafeln gekennzeichnet ist.
                            Vorankündigung        FIA-CTF-ZK01b.jpg        ca. 20 m       FIA-CTF-ZK01c.jpg        Kontrollpunkt

Die Fahrer haben vor der roten Tafel anzuhalten und ihre vorgegebene Durchfahrtszeit abzuwarten. 

Pro Jahr werden in Österreich über 25 Millionen  Fizzers Rollen gegessen
Kronberger_(15).JPG  170511 KWC 01 4877 Bailer_A_(5).JPG   
2.  
 Gleichmässigkeits-Sonderprüfung (TSP)
Danach fahren die Piloten weiter zur  Sonderprüfung (GLeichmässigkeits-Prüfung) auf dem Gelände der Fahrschule Haider - die durch die u.a. gelbe und rote FIA-Tafeln gekennzeichnet ist. 

                 Vorankündigung        
FIA-CTF-Start01b.jpg        ca. 20 m        FIA-CTF-Start01c.jpg       Start    

Die Fahrer haben an der roten Tafel anzuhalten und werden in Minuten-Abständen in die Sonderprüfung geschickt. Die Fahrer haben die, bei der Sonderprüfung vorgegebenen Fahrzeiten möglichst exakt einzuhalten.

Von der Sonderprüfung in St.Marein i.L. fahren die Crews weiter Richtung St. Andrä i.L. und weiter nach Pörtschach a.W.



Das Leergewicht eines Mercedes 300 SL, BJ 1954- 1963, 1295 kg wird mit 130.000 Fizzer Rollen aufgewogen.
Wolfsberg_2012_(1).jpgWolfsberg_2012_(2).JPGWolfsberg_2012_(3).jpgWolfsberg_2012_(4).jpg
Logo_CTF_Schwarz_(2).jpg Das 1. C.A.R. Team Ferlach dankt der Fahrschule Haider
für die Unterstützung und den freundlichen Empfang  der
FIZZERS-Karawanken Classic,
der "Classic mit Herz"
Herz-1.png

 Herzlich willkommen im  Logo_-_Driving_Park_schwarz.jpg

2012_KCR_Driving_St._Marein_4.jpg2012_KCR_Driving_St._Marein_5.jpg2012_KCR_Driving_St._Marein_7.jpg2012_KCR_Driving_St._Marein_6.jpg
Das neue Fahrsicherheitsgelände im Lavanttal hat eine Gesamtfläche von 28.000 m² wovon ca. 13.000 m² asphaltiert sind. Die asphaltierte Fläche ist mit Rutschbelägen und Wasserhindernissen ausgestattet. Leihautos, Motorräder, das Drift-Car und unser Motorradschräglagentrainer gehören auch zur Ausstattung.

Die Fahrerschule Haider veranstaltet ausser Übungs- und Fahrsicherheits-Lehrgängen z.B. auch "Schräglagen-Trainings" 

Dieses "Schnelltraining" dauert 4 Stunden wobei die wichtigsten Grundlagen für gefährliche Situationen im Strassenverkehr angerissen werden (inkl. Schräglagentrainer).



 

Kontakt:
Fahrschule Haider
Lindhofstrasse 13
9400 Wolfsberg
T:            04352 / 3148     |    F: 04352 / 3148 - 4
E-Mail:    office@fahrschule-haider.at

Link zur Fahrschule Haider (auf Logo klicken)  >>>  Logo_-_Driving_Park_schwarz.jpg

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8 - 12 Uhr          |     14:30 - 18 Uhr



Driving Park Lovnttol

St. Marein 126
9431 St.Stefan
T:     04352-3148 - 3

CIMG27132011-03-30 M-STPCIMG2853