Logo-Herzlich_Willkommen-2rot.png
                in Wernberg

Schnell-
Info-2-schwarz.jpg

  PASSIERKONTROLLE

   9241 Wernberg, Gemeindeamt
   Bundesstraße 11

   Samstag, 18. Mai 2019   ab ca.
08.10 Uhr

2019-Logo-Karawanken_Classic-transparent-klein.png

Logo-KC-Fizzers-Banner-1.jpg

Inhaltsverzeichnis

Wappen von Wernberg

       Vorwort >>> mehr/go to
2019-Logo-Karawanken_Classic-transparent-klein.png       Detail-Infos zur FIZZERS-Karawanken-Classic >>> mehr/go to

Wappen von Wernberg

      Informationen über den Veranstaltungsort >>> mehr/go to

Briefkopf_KCR-Head-wg_NEU.jpg

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
liebes Team der Karawanken-Classic,

Durch die Motorisierung wurde der Menschheit die Möglichkeit geboten, in kurzer Zeit die Welt zu erforschen und zu bereisen. Das Automobil  selbst ist auf allen Kontinenten zum vorherrschenden Fortbewegungsmittel geworden.

Die heutige Generation wächst mit höchst technischen Fahrzeugen auf. Wirklich interessant sind aber die Automobile der ersten Generationen, wo man die Technik sehen und auch riechen kann – Fahrzeuge, die man mit allen Sinnen erfassen kann und die die Herzen höher schlagen lassen. Oldtimer sind vergleichbar mit Dampflokomotiven und erinnern an die Gründerzeit.

Ich bedanke mich beim  1. CARINTHIAN AMATEUR RACING TEAM und dem  Team der Karawanken- Classic - der „Classic mit Herz“ – für den Besuch in der Gemeinde Wernberg und die Präsentation der Fahrzeuge. 
Den Organisatoren  wünsche ich viel Erfolg und den Teilnehmern viel Vergnügen bei der Fahrt durch die wunderschöne Landschaft Kärntens.

Ihr

Bgm. Franz Zwölbar

Wernberg-1.jpg

2019-Logo-Karawanken_Classic-transparent-klein.png

WE PROUDLY PRESENT
FIZZERS AS MAIN SPONSOR OF THE
 
12. FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC 2019


Was haben die Fizzers-Zuckerln und Oldtimer gemeinsam?    

Ganz einfach: Alt und Jung lieben sie und beide sind seit Jahrzehnten ein Klassiker.


Eine alte Marke und alte Autos - das passt doch perfekt zusammen. Der VW-Käfer begann schon bald nach dem Krieg zu krabbeln und es gab endlich wieder die ersten Süssigkeiten nach harten Hungerjahren - und damit erinnert sich sicher der eine oder andere Besitzer eines Oldtimers gerne an die Fizzers-Rollen mit ihrem erfrischendem, brauseartig-en Geschmack.

Aber außer süsser Nostalgie bringt der neue Partner der FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC, der „Classic mit Herz“, auch noch andere Ideen in diese, schon immer sehr beliebte Oldtimer-Veranstaltung im Süden Österreichs.



                                                 Lassen Sie sich überraschen!

 

                                   INFORMATIONEN
                             zur FIZZERS-Karawanken-Classic

Für die Strecke Bregenz – Eisenstadt müsste man 7.831.579 Fizzers aneinander reihen


PASSIERKONTROLLE der FIZZERS-Karawanken-Classic
Strecke:

Pörtschach   >>    Wernberg >> Pörtschach
Die Teilnehmer kommmen von Velden und fahren weiter. nach Hermagor
Durchfahrtszeiten


Samstag, 18. Mai 2019 1.Fahrzeug  ca. 08.10  Uhr 

Letztes Fahrzeug ca. 10.20  Uhr

Auch heuer macht die FIZZERS-Karawanken-Classic  wieder Station in Wernberg und präsentiert schöne, sehenswerte Oldtimer, automobile Raritäten und fröhliche Piloten.

  18 180601 KWC 07 AG 2711 on  13 180601 KWC 23 DH 1003 on  04 180602 KWC 64 DH 9503 on

Pro Jahr werden in Österreich über 25 Millionen  Fizzers Rollen gegessen

Passierkontrolle  Wernberg 
 
Die Piloten der FIZZERS-Karawanken-Classic fahren zum Gemeindeamt in Wernberg. Dort findet eine Passierkontrolle  für die Teilnehmer-Fahrzeuge statt, die durch gelbe und rote FIA-Tafeln gekennzeichnet ist. 

zum >>> Routenplaner

                   Voraviso     FIA-CTF-PK01-gelb-klein.jpg       ca.      20 m               FIA-CTF-PK01-grot-klein.jpg        Passierkontrolle

Die Fahrer haben an der roten Tafel anzuhalten und erhalten einen Kontrollvermerk in ihre Startkarte. 
Gleichzeitig werden die Teilnehmer der FIZZERS-Karawanken-Classic  und ihre Fahrzeuge begrüsst und dem Publikum vorgestellt.

Vom Gemindeamt Wernberg fahren die Teilnehmer weiter nac Hermagor.

 Ferlach_KC_2103_13.jpgFerlach_KC_2013_(9).jpgFerlach_KC_2013_(10).jpgFerlach_KC_2013_(14).jpg

Das Leergewicht eines Mercedes 300 SL, BJ 1954- 1963, 1295 kg wird mit 130.000 Fizzer Rollen aufgewogen.
Logo_CTF_Schwarz_(2).jpg Das 1. C.A.R. Team Ferlach dankt der Gemeinde Wernberg
für die Unterstützung und den freundlichen Empfang  der
FIZZERS-Karawanken Classic,

"der Classic mit Herz"Herz-1.png


Wernberg-1.jpg

        Herzlich Willkommen in Wernberg

Bildergebnis für gemeinde wernbergErlebnisbad Gemeinde WErnberg FotoBildergebnis für Wernberger Kreuz an der Triester Straße WernbergerKreuz an der Triester Straße 1Schloss WernbergSchloss DamtschachKloster Wernberg


Die Gemeinde Wernberg liegt zwischen der geschäftigen Industriestadt Villach, der zweitgrössten Stadt Kärntens, und dem Wörthersee, dem Erholungs-Zentrum des Landes. Kein Wunder, dass der Ort zu den beliebtesten Zuzugsorten des Landes zählt.

Aber Wernberg hat auch viel zu bieten. Abgesehen zu der Nähe zum Wörthersee, verfügt der Ort über ein eigenes Freibad.

Erlebnisbad Wernberg
Das Erlebnisbad, das Gemeindebad in Föderlach, verfügt über eine Wasserfläche von ca. 8.000 m². Das Bad weist  ein gesichertes Kinderbad mit eigenem Spielplatz, eine Spiel- und Liegewiese und den Beachvolleyballplatz auf. Ausreichende Parkmöglichkeiten sind vorhanden, für das leibliche Wohl sorgt ein Buffet.
Für die Sicherheit im Erlebnisbad sorgt die bestens ausgebildete Wasserrettung Wernberg.


Lauf-, Rad- und Wanderwege
Aber auch auf anderen Sportarten und Aktiv-Urlaub wird großer Wert gelegt:
So bieten markierte Laufstrecken, die vom Parkplatz des Elebnisbades Wernberg starten, für jeden Läufer Strecken zur Auswahl:
  • Streckenlänge ab 5 km (Drauschleife - retour bis Erlebnisbad),
  • ab 10 km (bis Silbersee),
  • ab 20 km (bis Villach Wasenboden).
  • Das Erlebnisbad bildet darüber hinaus den Startpunkt für die markierte Marathonlaufstrecke bis nach Weißenstein.
Zwischen dem Erlebnisbad und der Drau liegt auch der bekannte Radwanderweg R1, der beginnend von Silian über Lavamünd bis nach Slowenien führt.

In den letzten Jahren wurden zudem vier Wanderwege ausgebaut und gut markiert. Sie erstrecken sich über das gesamte Gemeindegebiet, doch ist es empfehlenswert, sich nach der Übersichts- und Wanderkarte zu orientieren welche im Gemeindeamt und auch bei den Pensionsinhabern kostenlos erhältlich ist.


Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele
Aber auch dem kulturell Interessierten hat Wernberg viele interessante Ausflugsziele zu bieten:
  • Kloster Wernberg
  • Schloss Damtschach
  • Bildstock am Radenig - Hügel
  • Kirche Sternberg
  • Ruine Eichelburg
  • Ruine Hohenwart (Schwarzes Schloss)


Zum Video über Wernberg >> mehr



Kontakt

Gemeinde Wernberg
Bundesstraße 11
9241 Wernberg

Telefon:         04252/3000
Fax:               04252/3000-41
e-mail:           wernberg(at)ktn.gde.at
Homepage:   http://www.wernberg.gv.at

                     Wappen von Wernberg

Auf Wiedersehen in Wernberg