Wir stellen vor: Klaus ZIMMERMANN / Angelika BACHER
                           immer bemüht und mit Herz dabei
Zimmermann-2.jpg

Zimmermann-3.jpgZimmermann-1.jpgZimmermann-4.jpgZimmermann-7.jpgZimmermann-5.jpgZimmermann-6-1.jpg Angefangen hat alles bei einer der bekannten Classic-Schulungen des Oldtimer-Gurus Harald Neger im Jahr 2014. Damals sind das Salzburger Team Klaus ZIMMERMANN / Angelika BACHER auf den Geschmack gekommen, dass Motorsport und im besonderen der Sport mit einem Oldtimer Spass macht ... und sie sind dabei geblieben!

Inzwischen sind aus den Neulingen schon richtige Profis geworden, bei denen aber der Spass und das Dabeisein noch immer Priorität haben.
Seit 2014 hat das Team an den verschiedensten Oldtimer--Veranstaltungen teil genommen wie z.B. der Kremstal Classic, Falkenstein Classic, Gurktal Classic, Viva Italia, Pannonia Carnuntum, RARA Herbstrallye, etc.,
Dazu schreibt uns Klaus: "teilweise haben wir sehr gute Erfolgen erzielt. - Jedenfalls sind wir immer bemüht und mit Herz dabei"

Bei der FIZZERS-Karawanken-Classic ist es der erste Start bei dieser größten Oldtimer-Rallye in Kärnten und die Zuschauer können sich auf das Antreten der beiden freuen, denn sie bringen ein sehzr schönes FRahrzeug nach Kärnten:
Ihr Alfa Romeo Berlina 2000 hat das Baujahr 1971 und 133 PS.
                                Die große Giulia!

wird sie von ihrrem stolzen Besitzer genannt. Das Fahrzeug befindet sich im Original-Zustand!

Die Giulia wurde von 1971 bis Ende 1978 hergestellt und eine der erfolgreichesten Baureihen des italienischen Automobilherstellers Alfa Romeo. Die Karosserie hat Bertone entworfen.

Der etwas hohen und kantigen Form sah man nicht an, dass sie im Windkanal getestet worden war. Sie hatte einen Widerstandsbeiwert (Cw) von nur 0,34.
Die Spitzenversion - große Giulia - leistete 133 PS, erreichte ca. 190 km/h und sprintete von 0 auf 100 in 9,5 Sekunden. Zitat aus der Zeitschrift auto motor und sport: "Überlegenheit, die man nur mit Maßen ausnutzen darf, wenn man nicht die übrigen Verkehrsteilnehmer ängstigen will."

Neben den europäischen Märkten wurden die 2000er vor allem nach den USA, aber auch nach Südafrika und Australien verkauft.

Ende 1978 lief die Produktion der Baureihe nach über 16 Jahren und 572.646 Fahrzeugen aus.
Heute sind die 2000er gesuchte Oldtimer.
Eine Alfa Romeo Berlina 2000, Baujahr 1971, kann man sich hier im Video ansehen >> go to