Wir stellen vor:    WENDL Roland / WACHTER Karl
                        Slotverrückter, immer am Drücker 

Wendl-2016_(2).jpg
Slotverrückter immer am Drücker - Platz MX5-Trophy 2018170513 KWC 05 DH 5843 on
Vater-/Sohn-Gespann 2017 bei der FIZZERS-Karawanken-Classic
Wendl-2016_(3).jpg170513 KWC 03 AG 9529 on170513 KWC 12 DH 6160 on170513 KWC 03 AG 9550 onBild könnte enthalten: 7 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen, Auto und im Freien

Eine etwas ungewöhnlicher Titel bzw. ein nicht übliches Einleitungsbild, aber Roland WENDL ist Obmann des SLOTCAR RACING Klubs LIEZEN und als solcher eben immer am Drücker. Mehr auf www.slotcar-liezen.at

Aber nicht nur dieses Hobby teilen sich Vater und Co-Pilot und Sohnemann Philipp Schachner. Mit ihrem Mazda MX-5NA, Baujahr 1991, nahmen sie 2016 an verschiedenen Charity Rallyes und an der MX5-Trophy teil; darunter auch an der Alpenfahrt 2016.
2017 starteten die beiden Slotcar-Racer bei der FIZZERS-Karawanken-Classic. Dabei verpasste das Duo einen Stockerlplatz nur um ganz wenige Punkte.

2019 soll aber der Sprung auf das Podest gelingen. Daher hat sich Roland für die 12. Auflage der FIZZERS-Karawanken-Classic mit Co-Pilot Karl WACHTER verstärkt; Karl hatte es bei der MX5-Trophy 2018 auf den ausgezeichneten 4. Gesamtrang bei den Beifahrern geschafft. Man kann also auf die Ergebnisse dieser neuen Team-Kombination im Jahr 2019 gespannt sein.


Rolands Mazda-Sportcabrio wurde 2013 restauriert, und 2014  zusätzlich ein Turbo und verschiedene Tuning-Teilen eingebaut.
Man ist also bereit für die 4. Saison der Mazda MX-5 Trophy 2019, dem elitären Bewerb der Roadster-Ikone Mazda MX-5. Der Startschuss für diese Trophy fällt 2019 bei der FIZZERS-Karawanken-Classic am 18. Mai 2019.

Bei dieser ersten Veranstaltung haben sich Mazda Austria und die Veranstalter aber noch ein besonderes Zuckerl für die teilnehmenden Mazda-Piloten einfallen lassen. - Dank der Unterstützung durch die Firma Mazda wird den Piloten der MX-5 Trophy die Teilnahme an der 2- Tagesveranstaltung der FIZZERS-Karawanken-Classic zu Sonderkonditionen ermöglicht:

Anstelle des normalen Nenngelds in der Höhe von 495 € können MX5-Tams zum Sonderpreis von 395 € an allen Tagen dieser Kärntner Veranstaltung, der "Classic mit Herz", dabei sein!

Die Teilnehmer der MX-5 Trophy  starten in einer eigenen Wertung innerhalb der 2-Tagesveranstaltung der FIZZERS-Karawanken-Classic.

Die MX5-Teams sind also auch bei der "großen" Karawanken-Classic unter sich, können sich aber gleichzeitig mit den arrivierten "Classic-Profis" messen.

MX5-Piloten mit Baujahren vor 1998, wie es z.B. Rolands Mazda ist (Baujahr 1991), werden zusätzlich in der Klasse H, d.s. Baujahre 1989 bis 1998 laut FIVA-Reglement, gewertet. Klar dass sich Roland diese zusätzliche Chance nicht entgehen lässt und an der 2-Tages-Veranstaltung teil nimmt.

Zugleich besteht die Gelegenheit am Vortag (17.05.2019) des eigentlichen Wertungstages (18.05.2019) das Schnittfahren zu üben, das die Teilnehmer, außer bei der FIZZERS-Karawanken-Classic, auch bei fast allen anderen Classics der MX5-Trophy finden werden.

Zusätzlich sind die 2-Tages Teams am Vorabend des Trophy-Bewerbes, also am  Freitag, 17. Mai, zu der Abendveranstaltung der FIZZERS-Karawanken-Classic eingeladen. - Dieser Abend unter dem Namen „come together“ findet im romantischen Schloss Leonstain in Pörtschach am Wörthersee statt. Eine exquisite Kulinarik wartet auf die Teilnehmer der zweitägigen FIZZERS-Karawanken-Classic. Der Abend bietet den sportlichen Piloten der MX-5 Trophy Gelegenheit mit Fahrer der schönen Oldtimer Erfahrungen auszutauschen. – Eben ein

                             „come together“


        So feierten die MX5-Tams 2017 bei der FIZZERS-Karawanken-Classic
                                              direkt am Wörthersee!

In die Werbung hat es der sportlich MX-5 auch schob geschafft. - Beim 1/4 Meilen Rennen traten an:
Lamborghini, Porsche 911, Corvette Grand Sport, Mustang V6, Gallardo LP-550-2, Mazda MX-5
Ratet mal, wer gewonnen hat >>>  Klick-here.gif

Wendl-2016_(4).jpg