Logo-Herzlich_Willkommen-2rot.png
             in Ludmannsdorf

Schnell-
Info-2-schwarz.jpg

              PASSIERKONTROLLE
  

 Vor dem Restaurant OGRIS  
 Ludmannsdorf 13, 9072 Ludmannsdorf
 Freitag, 17. Mai 2019     ab ca.
12.00 Uhr

2019-Logo-Karawanken_Classic-transparent-klein.png

Logo-KC-Fizzers-Banner-1.jpg

Inhaltsverzeichnis

Wappen_Ludmannsdorf__(1).jpg

       Vorwort >>> mehr/go to
2019-Logo-Karawanken_Classic-transparent-klein.png
      Detail-Infos zur FIZZERS-Karawanken-Classic >>> mehr/go to

Wappen_Ludmannsdorf__(1).jpg

      Informationen über den Veranstaltungsort und die
      Gemeinde
>>> mehr/go to

Briefkopf_KCR-Head-wg_NEU.jpg

     Willkommen in Ludmannsdorf
                      der Sonnenhang-Gemeinde des Rosentals

Ludmannsdorf_BM_Maierhofer.jpg

Liebe Oldtimerfreunde 

Über 100 Oldtimer werden wieder durchs Rosental fahren und müssen einen Kontrollpunkt in unserer Gemeinde passieren.

Natürlich sind die stolzen Fahrer auch gerne bereit, für einige Sekunden ein Foto mit den Fans und Bewunderern ihrer nostalgischen Boliden zu opfern. Denn bei vielen Exemplaren werden immer wieder Erinnerungen und Erlebnisse in den Gedanken der Zuseher hervorgerufen wenn der Sound an einen früher einmal gefahrenen Renner erinnert.

Gute Fahrt wünscht

Bürgermeister
Manfred Maierhofer

Gemeindeamt Ludmannsdorf

2019-Logo-Karawanken_Classic-transparent-klein.png

                                      WE PROUDLY PRESENT
                       FIZZERS AS MAIN SPONSOR OF THE
   12. FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC 2019

Was haben die Fizzers-Zuckerln und Oldtimer gemeinsam?    

Ganz einfach: Alt und Jung lieben sie und beide sind seit Jahrzehnten ein Klassiker.


Eine alte Marke und alte Autos - das passt doch perfekt zusammen. Der VW-Käfer begann schon bald nach dem Krieg zu krabbeln und es gab endlich wieder die ersten Süßigkeiten nach harten Hungerjahren - und damit erinnert sich sicher der eine oder andere Besitzer eines Oldtimers gerne an die Fizzers-Rollen mit ihrem erfrischendem, brauseartig-en Geschmack.

Aber außer süßer Nostalgie bringt der neue Partner der FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC, der „Classic mit Herz“, auch noch andere Ideen in diese, schon immer sehr beliebte Oldtimer-Veranstaltung im Süden Österreichs.

                                                     Lassen Sie sich überraschen!

                                   INFORMATIONEN
                             zur FIZZERS-Karawanken-Classic

Für die Strecke Bregenz – Eisenstadt müsste man 7.831.579 Fizzers aneinander reihen

PASSIERKONTROLLE
 der FIZZERS-Karawanken-Classic
Strecke:

Pörtschach   >>   Ludmannsdorf
Die Teilnehmer kommmen aus Richtung Velden a.W. und fahren Richtung Ferlach weiter.
Durchfahrtszeiten


Freitag, 17. Mai 2019 1.Fahrzeug  ca. 12.00  Uhr 

Letztes Fahrzeug ca. 13.30  Uhr

Auch heuer macht die FIZZERS-Karawanken-Classic  wieder Station in Ludmannsdorf
und präsentierte schöne, sehenswerte Oldtimer, automobile Raritäten und fröhliche Piloten. 

 18 180601 KWC 07 AG 2711 on  13 180601 KWC 23 DH 1003 on  04 180602 KWC 64 DH 9503 on   

2019-Logo-Karawanken_Classic-transparent-klein.pngFile:Ludmannsdorf Gasthof Ogris 20110616 801.jpg

Bildergalerie dieser Unterkunft

1. Tagesetappe der 
FIZZERS-Karawanken-Classic

 Pörtschach  >>  Ludmannsdorf  >>  Pörtschach 


Passierkontrolle direkt vor dem Restaurant OGRIS 
 Ludmannsdorf 13, 9072 Ludmannsdorf
 
  zum >>> Routenplaner 

 

Die Piloten der FIZZERS-Karawanken-Classic fahren zum Restaurant "zum Nont" in Nötsch i.G.. Dort findet die Passierkontrolle für die Teilnehmer-Fahrzeuge statt, die durch gelbe und rote FIA-Tafeln gekennzeichnet ist. Die Teilnehmer erhalten einen Kontroll-Vermerk.

Passierkontrolle 
        Voraviso   FIA-CTF-PK01-gelb-klein.jpg       ca.  FIA-CTF-PK01-grot-klein.jpg    20 m        
       


Gleichzeitig werden die Teilnehmer der FIZZERS-Karawanken-Classic und ihre Fahrzeuge begrüßt und von einem Moderator dem Publikum vorgestellt.


Ferlach_KC_2103_13.jpgFerlach_KC_2013_(9).jpgFerlach_KC_2013_(10).jpgFerlach_KC_2013_(14).jpg
Was passiert sonst noch ?
Bildergebnis für restaurant ogris ludmannsdorf
Bildergebnis für gasthof ogris Ludmannsdorf
Bildergebnis für restaurant ogris ludmannsdorf
         Das Gasthaus – Gostišče – Trattoria Ogris!

Die traditionelle Rosentaler Küche lädt nicht nur Wanderer und Urlauber zum guten Essen und trinken ein, sondern auch manch alteingesessenen Kärntner. Denn die, schätzen die überlieferte Herstellung der Speisen aus heimischen Produkten. Der Gasthof / Restaurant wurde dafür mit dem AMA-Gastrosiegel ausgezeichnet.
Hausgemachte Nudeln, klassisches Hausmannskost, Grillgerichte, Fisch aus heimischen Gewässern, süße Mehlspeisen und die einzigartigen “Ogris-Torten” machen jeden Besuch zum Erlebnis.

Er liegt im Zentrum des verträumten Ludmannsdorf, und wurde schon mehrmals zum “schönsten Gastgarten des Jahres” und schon zweimal zum “Wirt des Jahres” ausgezeichnet.

... und nach dem Besuch der Oldtimer sind Sie herzlich willkommen zu einem kühlen Getränk und Kärtner Schmankerl im Gasthaus Ogris



Das Leergewicht eines Mercedes 300 SL, BJ 1954- 1963, 1295 kg wird mit 130.000 Fizzer Rollen aufgewogen.
Logo_CTF_Schwarz_(2).jpg Das 1. C.A.R. Team Ferlach dankt der Gemeinde Ludmannsdorf und dem Restaurant Ogris
für die Unterstützung und den freundlichen Empfang  der
FIZZERS-Karawanken Classic,

"der Classic mit Herz"Herz-1.png

Zentrum Gemeinde Ludmannsdorf

Logo-Herzlich_Willkommen-2rot.png

                             in Ludmannsdorf

                     der Sonnenhang-Gemeinde des Rosentals

Ludmannsdorf_(8).jpg

Ludmannsdorf_(6).jpg

Die Gemeinde Ludmannsdorf liegt an einem sonnigen Hang am Drau-Stausee mit wunderschönem Blick auf das schöne Rosental und die schroffen Karawanken.

Das Gemeindegebiet erstreckt sich über 26 km² und beheimatet rund 1900 Einwohner. Kulturelle und sprachliche Vielfalt zeichnen Ludmannsdorf ebenso aus wie zahlreiche außergewöhnliche Freizeitangebote. Abenteuerspaziergänge durch unberührte Wälder, Wanderungen zu mystischen Kraftorten und die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt des Rosentals verzaubern Gäste und Einheimische immer wieder aufs Neue.   

Wo zwei Volksgruppen leben, zwei Sprachen sich begegnen, treffen Leute aufeinander, die von der Geschichte unterschiedlich geprägt sind.   

Der Mensch sucht nach seinen Wurzeln, formt seine Identität und gibt dieser einen spezifischen Ausdruck. Die Formen seiner Ausdrucksweise, die Pflege seiner Kultur sind daher vielfältig, zum Teil fließend, jedoch nie ausgrenzend. Das Ineinanderfließen der beiden Kulturen kommt im Lied am stärksten zum Ausdruck. Es ist die Melancholie, die die slowenisch oder deutsch vorgetragenen Lieder bestimmt.   

Über den traditionellen Rahmen hinaus versuchen die örtlichen Vereine die Kultur zu fördern, die zwischen Tradition und Innovation die vielfältigsten Ausdrucksformen der slowenisch- oder deutschsprachigen Identität zulässt.


Kontaktdaten:
Ludmannsdorf 33
9072 Ludmannsdorf
T: +43 (0) 4228/2220
F: +43 (0)4228/2220-20
E: ludmannsdorf@ktn.gde.at

Zur Homepage der Gemeinde >> Ludmannsdorf

                          
Wappen_Ludmannsdorf__(1).jpg

Ludmannsdorf_12.jpg

DAS sollten Sie bei Ihrem Besuch von Ludmannsdorf nicht versäumen !
Ludmannsdorf_(10).jpgBildergebnis für skulpturenpark ludmannsdorfBildergebnis für skulpturenpark ludmannsdorf


Ludmannsdorf_11.jpgLudmannsdorf_(1).jpg

Skulpturenpar
k

Im Skulpturenpark der Firma Holzbau Gasser sind in der Kulturwerkstatt gefertigten Holzobjekte zu bewundern. Namhafte Künstler stellen Ihre Werke und Grossplastiken wie z.B. „Die Retorten-Keramiken“ oder „Babuschka“ in einem Freigelände vor.

Der Park führt rund um das Betriebsgelände und ist frei zugänglich.

Wir laden Sie in einem neuen Video herzlich ein – zu einem Kunstspaziergang auf den Spuren hochkarätiger Holzkultur!

       
                 Kunstfilm über den Skulpturenpark
      



Zikkurat in der Bucht von Selkach


Das Zikkurat finden Sie in der Drau-Bucht bei Selkach (Ludmannsdorf) am nördlichen Ufer des Feistritzer Stausees:   
Eine Schnecke windet sich aus dem Wasser empor, ein Hügel wirft sich auf, eine Erdwelle taucht in die Drau.   
 

Das Projekt im Hafen von Selkach nimmt die Wasserformen Strudel, Walze und Welle auf, um Natur, Technik und Kunst zu einer gestalteten, organisch weiter wachsenden und benützbaren Einheit zu verbinden.   


Die Brüder Ed Hoke, Thomas Hoke und Armin Guerino haben mit einem strudelförmigen Hafenbecken, einem schneckenförmigen angelegten Hügel und einem Damm in Gestalt einer Wellenkette der Bucht spannende begehbare Standorte verliehen.   


Der Hügel „Zikkurat“ lädt zur erhöhten Aussicht ein, zur Wahrnehmung eines neuen Horizontes innerhalb des Spiels mit Perspektiven und Formen der Landschaft. Die Berge spiegeln sich verkleinert und kopfüber im Wasser an der Hügelspitze, auf Steinen kann man darüber gehen.   


Abenteuerspaziergänge durch unberührte Wälder, Wanderungen zu mystischen Kraftorten und die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt des Rosentals verzaubern Gäste und Einheimische immer wieder aufs Neue. 
Hier zahlt es sich aus, zum Staunen zu verweilen - ganz nach dem Motto der Gemeinde:
           "Wer seine Seele einfangen möchte, 
sollte nach Ludmannsdorf kommen!"