Wir stellen vor: Johannes HABICH & Gerhard HOFSTÄTTER
    Moderator der Siegerehrung im Parkhotel  und Oldtimer-Fan!
Habich-2016-5.jpg

Habich-2016-3-1.jpgHabich_A_(1).JPG
Habich_A_(2).JPG
Riesenhallo wo immer der Bulli auftauchte
Stimmung & Spaß stehen bei der 9. FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC wie immer im Vordergrund. Und so dürfen wir wieder einen „alten Bekannten“ begrüßen, der die Siegerehrung, aber auch die anderen Veranstaltungsabende abwechslungsreich und gar nicht „nach Norm“ gestaltet.
Johannes Habich gehört ja mittlerweile zum „menschgewordenen Inventar der Karawanken-Classic“. Als Kabarettist, Stimmenimitator und Moderator ist er seit 2012 voll im Einsatz!

Unterstützt wurde er in den letzen Jahren u.a. vom Keyboard-Artisten Gert Prix, Werner Otti und der Hillbilly Showband. Welche Überraschung er sich für 2016 ausgedacht hat, darüber herrscht strengste Geheimhaltung.
Trotz seines laufenden Programms hat  Johannes auf vielfachen Wunsch wieder zugesagt, die Veranstaltung als Solo-Künstler und Moderator zu bereichern. Situationskomik und andere Überraschungen sind damit garantiert. 

Mit seiner Kultfigur „Fiffi Putzenbacher“ ist der „Oldtimerfreak“ gerade „professionell“ in das Raumpflege-Business eingestiegen

"FIFFI PUTZENBACHERl“ …die Frau aus dem Volk, als Stimme für das Volk.

Guckst Du:  >>  "Der Zaun, der kein Zaun ist…
                         „ Volkswagen gegen VW

Weitere Infos:

www.habichxl.com
www.dieschraegenvoegel.com

Habich_A_(0).jpg

Ein Rückblick
Siegerehrung im Schlosshotel Velden 2012


Unsicherheit und Erstaunen lagen auf den Mienen der Teilnehmer der Karawanken-Classic 2012, als die Siegerehrung im Schlosshotel Velden angekündigt wurde:


Denn statt der erwarteten Einleitungsrede eines Funktionärs, wie sie sonst bei solchen Gelegenheiten üblich ist, der Danksagung an alle und jeden, der Aufzählung von Sponsoren und Ehrengästen, erfüllte der Rotorlärm eines landenden Hubschraubers den ehrwürdigen Festsaal des Veldener Traditionshotels.


Als dann „Gouvernator“ Arnold Schwarzenegger, Niki „Nazionale“ Lauda und „Herminator“ Hermann Maier in Gestalt der beiden Kärntner Kabarettisten und Stimmenimitatoren Johannes Habich und Helmut "Luigi" Unterluggauer „landeten“, war zuerst einmal Staunen angesagt. Doch die beiden „Schrägen Vögel“ hatten das Publikum sehr schnell im Griff und lieferten ein Feuerwerk an Gags und Pointen die in der Folge den eigentlichen Grund des Abends, die Siegerehrung, beinahe vergessen ließen.

Mit Werner Otti als “Zucherro und Paverotti“ wurde ein Programm abgerundet, das die Piloten der Karawanken-Classic zu Lachsalven und Beifallstürmen hin riss.

Nach der Siegerehrung gratulierten zahlreiche Teilnehmer dem Moderator und dem Fahrtleiter D.Ing. Gerd Figura zum gelungenen Neu-Einstieg in den Classic-Sport.
Habich_A_(4).JPGHabich_A_(5).JPGHabich_A_(6).JPGHabich_(11).jpg
      Nicht nur die Sieger lachten sich krumm

  „das war die beste Siegerehrung, die wir in Österreich je erlebt haben !“

 Logo-KC-Fizzers-2016-klein.png


    Und wie sieht es 2016 bei der FIZZERS-Karawanken-Classic aus ?

Auch bei der 9. Auflage der Kärntner Vorzeige-Classic stellt sich Comedian Johannes Habich wieder als Moderator aber diesmal auch als „Zeremonienmeister“ zur Verfügung und wir können schon gespannt sein, was dem humorigen, aber durchaus zeitkritischen Parodisten heuer einfallen wird.
Denn auf die Frage des Fahrtleiters wie das Programm heuer ablaufen werde, antwortete Johannes nur verschmitzt: „Lasst Euch überraschen ! Da brodelt schon einiges im Kessel !“

Also lassen wir uns überraschen und freuen uns auf die Siegerehrung der Karawanken-Classic am Samstag, 21. Mai 2016 im Schlosshotel Velden und auf den Moderator   

                                                          Johannes Habich

Habich-2016-7.jpgHabich-2016-6.jpg

„OLDIE – FREAK“ Johannes Habich

Dass ein „Schräger Vogel“ wie Johannes Habich auch bei der FIZZERS-Karawanken-Classic mit einem etwas ausgefalleneren Fahrzeug an den Start gehen wird, bewies der Parodist schon 2012.

Zwar verfügt der Oldtimer-Fan auch über einen bestens restaurierten Thunderbird Convertible 1966, bekannt aus dem Hollywood-Klassiker „Thelma & Louise“ mit Susan Saradon, aber für die FIZZERS-Karawanken-Classic haben Johannes Habich und sein Co-Pilot Gerhard Höfstätter, Leiter des Ressort Sport der Kleinen Zeitung, mit einem VW Bulli T1 Dormobil, Baujahr 1964, genannt.

Dazu der Kabarettist: „.. mit dem heißen 34-PS-Motor überhole ich meist das gesamte Fahrerfeld und dann ist das Dormobil ideal für ein kleines Schläfchen zwischendurch!“

Wer das Dormobil von Johannes Habich näher kennen lernen möchte, kann sich ein ähnliches Fahrzeug hier ansehen >> mehr

Noch heute treffen sich die Besitzer dieser Transporter-Urgesteine bei den "Bulli-Treffen" in verschiedenen Ländern. Dass das Bulli-Völkchen eine eigene Spezies darstellt kommt bei diesen Treffen immer wieder zum Ausdruck, s.u.

Habich_(6).jpgHabich_(7).jpgHabich_(3).jpg