Starter bei der FIZZERS-Karawanken-Classic:
                                      Armin & Nina KALTEIS
                         Vom Seminarteilnehmer zum Klassensieger
Kalteis-2.jpg
170513 KWC 12 DH 6139 on170513 KWC 08 DH 6067 onKalteis-1.jpg170513 KWC 05 DH 5786 onÄhnliches FotoLogo-Mercedes.jpg

2017 nahmen Armin und Nina KALTEIS an einen der ersten, vom 1. C.A.R. Team Ferlach organisierten Classic-Seminar teil. Als aufmerksame Seminarteilnehmer gefiel den beiden nicht nur diese, für sie neue Sportart, sondern man wollt natürlich auch gleich den Praxis-Test machen.

Was lag da näher, als an Kärntens größter Oldtimer-Veranstaltung, der FIZZERS-Karawanken-Classic zu nennen. - Um es kurz zu machen; Bäume wurden bei diesem ersten Einsatz noch keine ausgerissen; ein Ansporn für die wissbegierige Co-Piloten sich noch intesiver mit der Materie zu beschäftigen.

Mit Erfolg, denn schon beim sms-Classic-Sprint 2017 schlug das Klagenfurter Mercedes-Team gehörig zu: der erste Klassensieg.

Seitdem sind die beiden ein fixer Bestandteil der internationalen Alpe-Adria-Classic-Challenge (AACC) der Länder Italien, Kroatien, Slowenien und Österreich. Aber auch beim Kärntner-Classic-Cup (KCC) sind sie Stammgäste und erfolgreich.

Kalteis-3.jpg

Der Mercedes-Benz W 111 war ein Modell der Heckflossen-Serie von Mercedes-Benz, unter Liebhabern auch „Große Flosse“ genannt. Der W 111 löste die großen Ponton-Modelle im Jahre 1959 ab und lieferte die technische Basis für die Mercedes-Modelle bis Ende der 1960er Jahre. Die im Vergleich zu den damaligen US-Fahrzeugen maßvollen Heckflossen wurden herstellerseitig „Peilstege“ genannt und galten laut Mercedes als Einparkhilfe, die das Ende des Wagens markieren.
Produktionsbeginn war 1959 mit den Modellen 220 und ab 1965 dem 230 S. Die Motoren der Limousinen sind ausschließlich Reihensechszylinder mit 95 bis 120 PS.


Technische Daten von Armins Mercedes:
Hersteller                                Mercedes
Verkaufsbezeichnung:            220
Baujahr:                                  1968
Produktionszeitraum:              1959–1968
Motor:                                     Reihensechszylinder
Hubraum:                                2200 ccm
Leistung:                                 120 PS


bild

Übrigens:
Am 4. / 5. Mai organisiert das Mitglied des 1. C.A.R. Teams Herbert Luttenberger, ein Classic-Seminar mit Praxis-Übunge (Lichtschranken etc.)

Mehr dazu unter ClassicRallye Schulung