Logo-Herzlich_Willkommen-2rot.png

                 in Feldkirchen

Schnell-
Info-2-schwarz.jpg

                     ZEITKONTROLLE

      9560 Feldkirchen

      Hauptplatz 5 
      Freitag, 1, Juni 2018    ab ca.
12 Uhr

2018-KC-Logo-3.png

Logo-KC-Fizzers-Banner-1.jpg

Inhaltsverzeichnis
Wappen_Feldkirchen_(2).jpg        Vorwort >>> mehr/go to
Logo-KC-Fizzers-2016-klein.png       Detail-Infos zur FIZZERS-Karawanken-Classic >>> mehr/go to
Wappen_Feldkirchen_(2).jpg       Informationen über den Veranstaltungsort >>> mehr/go to

Briefkopf_KCR-Head-wg_NEU.jpg

Feldkirchen-BM-Treffner-1.jpg  Liebe Freunde der Karawanken-Classic!

Als Bürgermeister der Bezirksstadt Feldkirchen freut es mich besonders, dass die diesjährige FIZZERS-Karawanken-Classic unsere Stadt mit einem Zwischenstopp bereichert.
Die Oldtimer-Freunde kommen so in den Genuss, auf dem Hauptplatz, direkt vor dem Gemeindeamt, die teilnehmenden Fahrzeuge zu bestaunen.

Ich wünsche allen Teilnehmern eine gute und vor allem unfallfreie Fahrt und freue mich auf ein Wiedersehen in der Stadt Feldkirchen.

Herzlichst
Ihr Martin Treffner
Bürgermeister der Stadtgemeinde Feldkirchen

Feldkirchen-Logo-1.jpg


2018-KC-Logo-3.png

WE PROUDLY PRESENT
FIZZERS AS MAIN SPONSOR OF THE
11. FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC 2018

Was haben die Fizzers-Zuckerln und Oldtimer gemeinsam?    

Ganz einfach: Alt und Jung lieben sie und beide sind seit Jahrzehnten ein Klassiker.


Eine alte Marke und alte Autos - das passt doch perfekt zusammen. Der VW-Käfer begann schon bald nach dem Krieg zu krabbeln und es gab endlich wieder die ersten Süssigkeiten nach harten Hungerjahren - und damit erinnert sich sicher der eine oder andere Besitzer eines Oldtimers gerne an die Fizzers-Rollen mit ihrem erfrischendem, brauseartig-en Geschmack.

Aber außer süsser Nostalgie bringt der neue Partner der FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC, der „Classic mit Herz“, auch noch andere Ideen in diese, schon immer sehr beliebte Oldtimer-Veranstaltung im Süden Österreichs.

                                                 Lassen Sie sich überraschen!

                                  INFORMATIONEN
                             zur FIZZERS-Karawanken-Classic


Für die Strecke Bregenz – Eisenstadt müsste man 7.831.579 Fizzers aneinander reihen
1. Tagesetappe der FIZZERS-Karawanken-Classic
Pörtschach  >>  Feldkirchen  >>  Pörtschach

In Feldkirchen haben die Zuschauer Gelegenheit die Piloten der Karawanken-Classic und ihre Fahrzeuge aus der Nähe zu sehen denn auf dem Hauptplatz, vor dem Gemeindeamt findet eine Zeitkontrolle mit Vorstellung der Fahrer und ihrer Fahrzeuge statt.

Durchfahrtszeiten
Freitag, 1. Juni 2018 1.Fahrzeug  ca. 12  Uhr
Letztes Fahrzeug ca. 14  Uhr
Zeitkontrolle (ZK)
Bereits zweimal machte die Karawanken-Classic in Feldkirchen  Station und präsentierte schöne und sehenswerte Oldtimer. Auch 2018 werden wieder automobile Raritäten in Feldkirchen zu bewundern sein:

 160521 KWC 55 DH 0960 on 160521 KWC 88 DH 1156 on 160520 KWC 06 HH 5237 on
 
Feldkirchen_1_banner.jpg
Zeitkontrolle am Hauptplatz 
in  Feldkirchen 

zum >>> Routenplaner


Die Piloten der FIZZERS-Karawanken-Classic fahren, aus Richtung Velden kommend, zum Hauptplatz in Feldkirchen. Dort findet eine Zeitkontrolle  für die Teilnehmer-Fahrzeuge statt, die durch gelbe und rote FIA-Tafeln gekennzeichnet ist.
                             Vorankündigung                FIA-CTF-ZK01b.jpg        ca. 20 m       FIA-CTF-ZK01c.jpg        Kontrollpunkt

Die Fahrer haben an der roten Tafel anzuhalten und erhalten einen Kontrollvermerk in ihre Startkarte.

Gleichzeitig werden die Teilnehmer der FIZZERS-Karawanken-Classic  und ihre Fahrzeuge begrüsst und dem Publikum vorgestellt.

Vom Hauptplatz fahren die Teilnehmer weiter über den Rauterpl., Bahnhofstr. bis Einbindung zur St.Veiterstr. und danach weiter nach St. Urban.
Das Leergewicht eines Mercedes 300 SL, BJ 1954- 1963, 1295 kg wird mit 130.000 Fizzer Rollen aufgewogen.
Logo_CTF_Schwarz_(2).jpg Das 1. C.A.R. Team Ferlach dankt der Stadtgemeinde Feldkirchen
für die Unterstützung und den freundlichen Empfang  der
FIZZERS-Karawanken Classic,

"der Classic mit Herz"Herz-1.png

Feldkirchen-Logo-1.jpg  

Herzlich Willkommen in Feldkirchen

Hauptplatz FeldkirchenFlatschacherseeNockalmstraßeHauptplatz Veranstaltung im Sommer Feldkirchen ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bezirks Feldkirchen in Kärnten. Die alte Handwerksstadt liegt am nördlichen Rand des Klagenfurter Beckens auf einer Seehöhe zwischen 550 und 900 m, und damit im Zentrum Kärntens. Durch diese zentrale Lage ist die Stadt die ideale Ausgangsposition, um ganz Mittelkärnten zu erkunden.

Die südöstlichen Ausläufer der Nockberge machen die Landschaft sanft hügelig und damit zu einem Eldorado für Wanderer und Radfahrer. Die idyllischen Badeseen der Region bieten an warmen Sommertagen eine willkommene Abkühlung für Groß und Klein.

Feldkirchen ist ein wahres Eldorado für alle Wanderer. Die Stadt liegt in einem Becken, das vom Tiebelbach durchflossen wird. Das Bild der Landschaft wird von den umliegenden sanften Waldbergen und den grünen Wiesen geprägt. Bei einer Wanderung erkunden Sie auf 16 gut markierten Wegen die schönen Ausflugsziele in und um Feldkirchen.

Rund um Feldkirchen ist das Angebot für alle Radsportbegeisterten groß – Familien- und Trekkingtouren, Mountainbiketouren, aber auch Rennradtouren stehen zur Auswahl.

Neben der Nähe zum Ossiacher See verfügt man mit dem Flatschacher und dem Maltschacher See auch über eigene Badeseen mit freiem Eintritt.

Für alle Segelflugsportfreunde wartet in Feldkirchen noch ein Urlaubserlebnis der besonderen Art – ein Rundflug über Kärnten! Der Flugsportverein Feldkirchen / Ossiacher See bietet Rundflüge mit Motorseglern, Motorflugzeugen oder modernen Segelflugzeugen zu sensationell günstigen Preisen an. Heben Sie ab und genießen Sie Feldkirchen und Umgebung aus der Vogelperspektive!.

 BewegungsLUST am Rad WanderLUST in den Bergen

Feldkirchen bietet aber nicht nur Besonderheiten für Kultur- und Naturliebhaber. Auch die Besucher, die gerne entspannt durch die Straßen flanieren, in einen gepflegten Gastgarten einkehren oder die Geschäfte und Boutiquen nach neuesten Modetrends durchstöbern, werden bei einem Urlaub in Feldkirchen voll auf ihre Kosten kommen.


Egal ob Sie sich für einen gemütlichen Ausflug rund um den Flatschacher und den Maltschacher See, eine aufregende Bergtour in den Nockbergen oder den Mittelkärntner Kultur-Rad-Weg entscheiden – Feldkirchen ist immer der ideale Ausgangspunkt für Ihren sportlichen Ausflug.

Kontakt:
Touristikbüro Feldkirchen 
Amthofgasse 3
9560 Feldkirchen in Kärnten 
Telefon:        +43 4276 2176
E-Mail:          tourismus@feldkirchen.at 
Homepage:   www.tourismus.feldkirchen.a

SeenLUST, WanderLUST, BewegungsLUST, WinterLUST

Zum Video >>> die Urlaubsregion Feldkirchen in Kärnten
"> 

Aber nicht nur die Natur und die Landschaft rund um Feldkirchen haben viel zu bieten, auch die Stadt selbst ist immer eine Besichtigungstour wert!


Feldkirchen_14.jpg

bildergalerie, bauernmarkt, bauernmarkt-himmelberg, herbstbauernmarkt

bildergalerie, bauernmarkt, bauernmarkt-himmelberg, herbstbauernmarkt
Wappen_Feldkirchen_(2).jpg

Ein Stadtrundgang durch Feldkirchen lohnt sich
Der Hauptplatz in Feldkirchen ist eine architektonisch geschlossene Bauanlage aus dem Mittelalter, mit schönen Hausfassaden - zum Teil  Spätbiedermeier, gotische Portale,  Relief - Friese und  Relief - Borten. Über dem Polsterhaus ( neben der Salvator -Apotheke ) barocke  Stukkatur ( 1740 ) , Pestsäule ( 1760 ) , Springbrunnen  aus  der  Jahrhundertwende und Rennaissance - Steinschale aus dem 16. Jhdt. Heute befinden sich das Rathaus und gute Speiselokale am Hauptplatz.

Bamberger Amthof

Der Bamberger Amthof erinnert an die sechshundertjährige Grundherrschaft des Hochstifts Bamberg (1166 – 1759) über Feldkirchen.
Heute ist der Amthof das kulturelle Zentrum Feldkirchens, unter anderem beherbergt er die Musikschule und das Heimatmuseum.
Die Parkanlage rund um den Amthof und das Amthofcafé laden zum Verweilen ein.

Amthofmuseum
Der Amthof dient heute als Kultur- und Veranstaltungszentrum. Das Gebäude beherbergt die Bezirksmusikschule sowie das Stadtarchiv. In Verbindung mit dem benachbarten Missonihaus wird es als Museum der Stadt Feldkirchen vom Museumsverein Feldkirchen betreut.
Das Amthofmuseum bietet den Besuchern eine reiche  Auswahl illustrativer Schaustücke aus der Feldkirchner Natur-, Wirtschafts- und Kulturgeschichte. Laufend finden attraktive Sonderausstellungen statt.

Tiebelbrunnen:
Der Tiebelbrunnen symbolisiert die treibende Kraft der Tiebel.
Das Flurkreuz wurde anlässlich der Jahrhundertwende von dem früheren Stadtpfarrer Engelbert Hofer in Auftrag gegeben und errichtet.


Bauernmarkt Feldkirchen


Aber nicht nur Kulturelles findet sich in Feldkirchen. Jeden Samstag Vormittag findet am Hauptplatz der Wochenmarkt statt. Hier werden ländliche Produkte aus dem Raume Feldkirchen, aus Slowenien,  aus Oberitalien und auch aus Ungarn angeboten. 

Beim "Feldkirchner Bauernmarkt" kommen Schinken, Wurst, Speck, Käse, Obst & Gemüse, Reindling, Kuchen und Brot, Hausgemachtes, Honig, BIO Eingelegtes, Nudel & Hausmannskost u.v.m. vom Bauern und Händler direkt auf Ihren Teller.

Texte/Fotos: Gertraud/Heinz Eichler , Seitenberg 16 , 9560 Feldkirchen
Kärntner Woche Zeitungs-G.m.b.H. (meinbezirk.at)


Kontakt:

Stadtgemeinde Feldkirchen 
9560 Feldkirchen, Hauptplatz 5

Telefon:    +43 4276 2511 0
Fax:        +43 4276 2511 209
E-Mail:    info@feldkirchen.at

Link zur Gemeinde Feldkirchen >>>  www.feldkirchen.at
Beim Feldkirchner Wochenmarkt am Hauptplatz am Samstag, 2. Juni 2018 (08.00 Uhr bis 13.00 Uhr)  gibt es viel Musik, Schmankerln und Stimmung

Zum Video >>> Feldkirchner Wochenmarkt
">>
         Auf Wiedersehen in Feldkirchen 

Nockalmstraße