Teilnehmer der FIZZERS-Karawanken-Classic: 
             MAKOVSKY Zoltan und BUDA Jozsef aus Ungarn
                                 Erster Start in Kärnten!
Makovsky-2020-2.jpg
Makovsky-2020-3.jpgMakovsky-2020-1.jpgBild könnte enthalten: Auto, Himmel, Wolken und im FreienBild könnte enthalten: Auto, Wolken, Himmel, im Freien und NaturBild könnte enthalten: 1 Person, Auto und im Freien
Bild könnte enthalten: Auto und im Freien

Hungaria-Classic, Bükk-Rallye-Historic, Chrono-Classic, Budapest Classic Grand Prix, BALATON CLASSiC und und und ...........
Es gibt wohl keine Oldtimer-Veranstaltung in Ungarn an der das Team MAKOVSKY Zoltan / BUDA Jozsef mit ihrem MG B Roadster, Baujahr 1977 noch nicht schon erfolgreich teil genommen hat.
Bild könnte enthalten: Auto, Text und im Freien

Keine Fotobeschreibung verfügbar.
Daher ist es naheliegend, dass sich das erprobte Duo aus Szekesfehervar, in der Nähe der österreichischen Grenze eine neue Herausforderung sucht.
Damit setzen die beiden MG-Piloten eine Tradition fort, denn in den letzten Jahren, haben sich vor allem Top-Piloten der ungarischen Classic-Szene nach Kärnten auf gemacht um sich hier den Herausforderungen der FIZZES-Karawanken-Classic zu stellen.

Ebenfalls schon Tradition ist es, dass fast alle dieser ungarischen Piloten in der Gesamtwertung auf den vorderste Plätzen zu finden waren!
                                    Logo_MG.png

Der MGB war ein Sportwagen, den die MG-Division von BMC 1962 als Nachfolger des MGA herausbrachte. Die Nachfolger von BMC stellten den Wagen bis 1980 her. Insgesamt entstanden vom MGB Roadster 399.070 Einheiten.

Durch bessere Raumausnutzung bot der MGB mehr Platz für Mitfahrer und Gepäck als sein Vorgänger MGA, obwohl er um 76 mm kürzer war. Das Fahrwerk war weicher als beim MGA, was den Fahrkomfort verbesserte, und mit dem größeren Motor wurde eine etwas größere Höchstgeschwindigkeit erreicht. 

1974 mussten wegen der neuen Vorschriften in den USA (keine Beschädigungen bei Aufprallgeschwindigkeiten unter 8 km/h) die verchromten Stoßfängerhörner gegen größere Exemplare aus Gummi ausgetauscht werden und in der zweiten Jahreshälfte mussten die verchromten Stoßfänger ganz weichen. Der neue stahlverstärkte, schwarze Gummistoßfänger vorne umfasste auch den Kühlergrill, was die Frontansicht des MGB deutlich veränderte. Auch die Scheinwerfer waren nach den neuen Bestimmungen zu niedrig angebracht; weil aber die Frontansicht nicht weiter verändert werden sollte, entschied BLMC, den ganzen Wagen um 25 mm anzuheben. Zusammen mit den neuen schwereren Stoßfängern ergaben sich dadurch wesentlich schlechtere Fahreigenschaften.

Technische Daten des Teilnehmer-Fahrzeugs:
Hersteller:            BMC
Type:                    MG-B Roadster
Baujahr:               1977
Hubraum:             1798 ccm
Leistung:               82 PS