Logo-Herzlich_Willkommen-2rot.png

              in Straßburg, Genussregion im Hemmaland

Schnell-
Info-2-schwarz.jpg

   PASSIERKONTROLLE & SONDERPRÜFUNG

   Ort     PK: Gemeindeamt
                    Hauptplatz 1/A, 9341 Straßburg
              SP: Bahnhofstraße
   Zeit:   Samstag, 16. Mai 2020   
             PK   ab ca. 11.15 Uhr 
             SP   11.01 Uhr

2020-Logo-Karawanken_Classic-klein.png

Logo-KC-Fizzers-Banner-1.jpg

Inhaltsverzeichnis

Wappen von Straßburg

      Vorwort >>> mehr/go to

2020-Logo-Karawanken_Classic-klein.png

      Detail-Infos zur FIZZERS-Karawanken-Classic >>> mehr/go to

Wappen von Straßburg

      Informationen über den Veranstaltungsort >>> mehr/go to

Briefkopf_KCR-Head-wg_NEU.jpg

Portraitaufnahme des Bundesratsmitglieds

Liebe Motorsportfreunde, liebe Oldtimerfreunde!

Es freut es mich ganz besonders, dass seitens des 1. Carinthian-Amateur Racing Teams Ferlach erstmals die Internationale FIZZERS_Karawanken-Classic im Raum Straßburg über die Bühne geht.

Für Straßburg hat diese Motorsportveranstaltung für historische Fahrzeuge einen unbezahlbaren Werbewert. Bedeutet doch diese Oldtimer-Veranstaltung für die Tourismusregion des Gurktals eine Belebung der Vorsaison ist.  Durch die erhöhte Medienpräsenz rücken Straßburg und das Gurktal mit diesem Event international ins Rampenlicht.

Mein besonderer Dank gilt den Funktionären und freiwilligen Helfern der Fizzers-Karawanken-Classic. Mein Dank  für diese idealistische Arbeit gilt den Funktionären des veranstaltenden Klubs, dem 1. C.A.R. Team Ferlach. Dieser Rosentaler Motorsportklub, der sein 50-jähriges Gründungsjahr feierte, hat viel zur motorsportlichen Entwicklung unserer Region beigetragen.

Ich wünsche dem Veranstalter, und allen Teilnehmern  FIZZERS-Karawanken-Classic eine spannende und unfallfreie Veranstaltung.  


Mit sportlichen Grüßen

xxx
(Bürgermeister)


Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Straßburg2020-Logo-Karawanken_Classic-klein.png

                                    WE PROUDLY PRESENT FIZZERS AS 
                                MAIN SPONSOR OF THE 
   13. FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC 2020


Was haben die Fizzers-Zuckerln und Oldtimer gemeinsam?    

Ganz einfach: Alt und Jung lieben sie und beide sind seit Jahrzehnten ein Klassiker.


Eine alte Marke und alte Autos - das passt doch perfekt zusammen. Der VW-Käfer begann schon bald nach dem Krieg zu krabbeln und es gab endlich wieder die ersten Süßigkeiten nach harten Hungerjahren - und damit erinnert sich sicher der eine oder andere Besitzer eines Oldtimers gerne an die Fizzers-Rollen mit ihrem erfrischendem, brauseartig-en Geschmack.

Aber außer süßer Nostalgie bringt der neue Partner der FIZZERS-KARAWANKEN-CLASSIC, der „Classic mit Herz“, auch noch andere Ideen in diese, schon immer sehr beliebte Oldtimer-Veranstaltung im Süden Österreichs.

                                                       Lassen Sie sich überraschen!

                                     INFORMATIONEN
                         zur FIZZERS-Karawanken-Classic

Für die Strecke Bregenz – Eisenstadt müsste man 7.831.579 Fizzers aneinander reihen
                       
               2. Tagesetappe der FIZZERS-Karawanken-Classic
                                 Pörtschach a.W.  >>    Straßburg   >>  Pörtschach a.W. 

Erstmals macht die FIZZERS-Karawanken-Classic 2020 in Straßburg  Station und präsentierte schöne und sehenswerte Oldtimer und automobile Raritäten. Dabei haben die Zuschauer zweimal Gelegenheit die Piloten der FIZZERS-Karawanken-Classic und ihre Fahrzeuge aus der Nähe zu sehen:
1. Bei einer Paddierkontrolle mit Fahrer-/Fahrzeugvorstellung vor dem Gemeindeamt
2. Bei einer Gleichmäßigkeitsprüfung in der Bahnofstraße

 190517 KWC 03 DH 4134 on 190517 KWC 04 RO 6564 on 190517 KWC 15 AG 0865 on

Das Leergewicht eines Mercedes 300 SL, BJ 1954- 1963, 1295 kg wird mit 130.000 Fizzer Rollen aufgewogen.

1. Passierkontrolle (PK)

Ort:                                      
Hauptplatz 1/A
9341 Straßburg

vor dem Gemeindeamt

zum  >>> Routenplaner 

Zeit:                                     
Samstag, 16. Mai 2020   
1. Fahrzeug          ca.11.15 Uhr  
Letztes Fahrzeug ca.12.40 Uhr  

Vor dem Gemeindeamt findet die Passierkontrolle  für die Teilnehmer-Fahrzeuge statt, die durch gelbe und rote FIA-Tafeln gekennzeichnet ist.

gemeinde

        Vorankündigung        FIA-CTF-PK01-gelb-klein.jpg        ca. 20 m       FIA-CTF-PK01-grot-klein.jpg        Kontrollpunkt

Die Fahrer haben an der roten Tafel anzuhalten und erhalten einen Kontrollvermerk in ihre Startkarte. 
Gleichzeitig stellt der Sprecher die Teilnehmer und deren Fahrzeuge dem Publikum vor.

Von Straßburg fahren die Teilnehmer weiter nach Grades/Metnitz.

2. Gleichmäßigkeits-Sonderprüfung (SP)

Ort:                                      Bahnhofstraße, 9341 Straßburg
Zeit:                                     Samstag, 16. Mai 2020   
                                             1. Fahrzeug          ca.11.01 Uhr  
                                             Letztes Fahrzeug ca.12.30 Uhr

Noch vor der Passierkontrolle vor dem Gemeindeamt Straßburg fahren die Piloten zum Start  einer Sonderprüfung (Gleichmäßigkeits-Prüfung) in der Bahnhofstraße - Der Start ist durch die u.a. gelbe und rote FIA-Tafel gekennzeichnet. 
                                   Vorankündigung        FIA-CTF-Start01b.jpg        ca. 20 m        FIA-CTF-Start01c.jpg       Start    

Die Fahrer haben an der roten Tafel anzuhalten und werden in Minuten-Abständen in die Sonderprüfung geschickt. Die Fahrer haben die, bei der Sonderprüfung vorgegebenen Fahrzeiten möglichst exakt einzuhalten. Die Zeitmessungen erfolgen durch Lichtschranken und sind durch blaue Fahnen gekennzeichnet.

Von der Sonderprüfung fahren die Crews weiter Passierkontrolle vor dem Gemeindeamt Straßburg.

 190517 KWC 15 AG 0867 on 190517 KWC 03 DH 4125 on 190517 KWC 15 AG 0863 on

 

Pro Jahr werden in Österreich über 25 Millionen Fizzers Rollen gegessen

Logo-CTF-50JahreKlein.png Das 1. C.A.R. Team Ferlach dankt der Stadtgemeinde Straßburg
für die Unterstützung und den freundlichen Empfang  der
FIZZERS-Karawanken Classic,

"der Classic mit Herz"Herz-1.png

Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Straßburg

Herzlich Willkommen in Straßburg
Genussregion im Hemmaland
File:Straßburg (Kärnten)5.JPG




Fällt das Wort Straßburg, treten im Kopf Assoziationen wie "Notre Dame" oder das Europaparlament auf. Diese Ortsbezeichnung ist aber nicht nur auf Frankreich beschränkt, sondert findet sich auch tatsächlich in Kärnten wieder.


Straßburg war Jahrhunderte Mittelpunkt des geistlichen und spirituellen Lebens in unserem Bundesland Kärnten. Geschichtliche und kulturelle Spuren sind für die Besucher allgegenwärtig und machen die kleinste Stadt im Bundesland Kärnten zu einem einzigartigen Kleinod.

Die Stadtgemeinde Straßburg präsentiert sich für ihre Gäste als Genussregion im Hemmaland.
16 Kirchen und sakrale Anlagen warten auf den Wanderer an den unzähligen markierten Wegen rund um Straßburg. Wandern im Gurktal ist damit wesentlich mehr als bloße körperliche Betätigung. Wer hier auf Schusters Rappen unterwegs ist, taucht ein in eine kulturhistorische Rundreise durch die Jahrhunderte zwischen Romantik, Gotik, Barock und Klassizismus.

Wandern, Genießen, Urlauben – Straßburg bietet diesen Genuss. Die kleine Stadt im Gurktal ist aber auch Ausgangspunkt für ausgedehnte Märsche durch die Gurktaler Berge. Diese werden oft in Etappen bewältigt, und wenn man will, kann man einige Tage unterwegs sein. Beispielsweise bei der Höhenwanderung, die hinaufführt bis nach Hochrindl. Auf dem Weg dorthin bieten sich unbeschreiblich schöne Ausblicke tief hinein ins Kärntner Land



Kontakt:

Stadtgemeinde Straßburg
Hauptplatz 1/A
9341 Straßburg
Tel.:       +43(0)4266 2236
Fax:       +43(0)4266 2395
E-Mail:   strassburg@ktn.gde.at


                              Wappen von Straßburg

Link zur Homepage der Gemeinde  >>>   Straßburg

hemmaland1



kirche-lieding
Sehenswertes in Straßburg:

Hemmaland

Kaum eine Region Europas ist mit so vielen historisch bedeutsamen Kulturstätten und mit einer so ausgewogenen Naturlandschaft gesegnet wie das Hemmaland. Tauchen Sie in eine ursprüngliche Kult-Welt ein – voller verborgener Schätze, uralter Pilgerstätten, geheimnisvoller Burgen und Schlösser

Schloss Straßburg:

Die Errichtung der Straßburg als bischöfliche Residenz geht auf den Erbauer des Gurker Domes, Bischof Roman 1 (1131 – 1167), zurück. Sie wurde sehr bald zur machtvollen und repräsentativen Anlage, die die Unabhängigkeits-Bestrebungen der Gurker Bischöfe gegenüber dem Erzbistum Salzburg in entschiedener Weise zum Ausdruck bringen sollte. 

Der Verfall der Burg begann durch ein Erdbeben (1767) und die Übersiedelung des Bischofs in das neu errichtete Schloss Pöckstein (1783). Durch Blitzschlag ausgelöste Brände in den Jahren 1858 und 1904 machten erste Bemühungen zur Erhaltung der Burg zunichte.

Der, im Jahr 1955 gegründete Verein der „Freunde der Straßburg“ und die Unterstützung durch das Bistum Gurk ermöglichten erste Rettungsmaßnahmen. Diese umfassten neben der statischen Stabilisierung der Anlage, die Beseitigung der Mauerschäden sowie die Neueindeckung der Dächer und schließlich die Wiedererrichtung der teilweise eingestürzten Arkaden.

Öffnungszeiten:         
Mai bis September
Auskünfte:                 Austellungsbüro Schloss Straßburg,
                                  Telefon: +43 (0)4266 2375

Kirchen & Kapellen

Kirche St. Margaretha in Lieding: Älteste Kirche im Gurktal. Gründerin Gräfin Imma (Mutter od. Großmutter der hl. Hemma) Der schlanke überhöhte Chor (14. Jh.) mit bedeutenden Glasmalereien ist eine der schönsten Raumgestaltungen Kärntens.

Stadtpfarrkirche St. Nikolaus. Im Jahre 1169 wurde erstmals die St. Nikolauskirche erwähnt, von deren ursprünglich romanischem Baustil nur noch der untere Teil des Turmes erhalten geblieben ist.

                         Auf Wiedersehen in Straßburg,
                               der Genussregion im Hemmaland!Willkommen auf der Homepage der Gemeinde Straßburg